Anzeigensonderveröffentlichung

Moderne Wohnideen

Bauen Wohnen Einrichten

Balkonien statt Bali

Mit der passenden Einrichtung und viel Deko wird der „Urlaub dahoam“zur puren Erholung und ein unvergessliches Erlebnis

So ein kunterbuntes Acapulco-Chair-Arrangement macht gute Laune. Foto: John Lewis & Partners

Gegen Fernweh hilft ein inzwischen bewährtes Mittel: „Urlaub dahoam“ auf Balkonien oder auf der Terrasse. Wird doch mit den richtigen Gartenmöbeln, farbenfrohen Textilien und originellen Accessoires aus dem heimischen Balkon schnell das perfekte Feriendomizil. Massivholzmöbel aus recyceltem Teak oder robustem Bambus sowie edles Lounge-Mobiliar aus Korbgeflecht sorgen für einen Hauch Exotik. Ein echter Designklassiker ist beispielsweise der Acapulco-Chair. Oder wie wäre es mit einer geflochtenen Makramee-Hängematte im angesagten Boho-Look? Sanft schaukelnd lässt es sich besonders gut träumen. Wie überhaupt Makramee derzeit wieder einmal total angesagt ist. Für eine willkommene Abkühlung an heißen Tagen sorgt ein Schwimmteich, den handwerklich Begabte in ihrem Garten mit Teichfolie, Natursteinen und geeigneten Wasser- oder Uferpflanzen selbst anlegen können oder noch besser: von Fachleuten anlegen lassen. Platz- und kostensparender ist ein aufblasbares Planschbecken, das nicht nur die Kids mit Begeisterung in Beschlag nehmen. Um kleine und große Wasserratten vor der intensiven Sonnenstrahlung zu schützen, muss ein stylisher Schattenspender her – wie etwa ein schicker Sonnenschirm aus getrockneten Palmenblättern, ein fröhlich buntes Exemplar oder ein Schirm im indonesischen Stil mit dekorativen Quasten. Wer nicht gleich in eine neue Outdoor-Sitzgarnitur investieren oder einen Schwimmteich ausheben möchte, kann mit ausgewählten Accessoires den eigenen Garten oder Balkon zu einer Wohlfühloase umgestalten. Eine wichtige Rolle spielen dabei exotische Pflanzen, die im Topf oder im Beet tropisches Flair verströmen. Empfehlenswert sind beispielsweise winterharter Bambus, Bananenstauden, Hanfpalmen und Freiland-Kamelien, die dank ihres üppigen Bewuchses auch als Sichtschutz dienen können.

Starkregengefahr:

Es gibt wirksamen Schutz vor Hochwasser und Kellerüberflutungen

Rank Wasserschutzsysteme sorgen dafür, dass Starkregen nicht zur Katastrophe wird. Foto: privat

In den bevorstehenden Sommermonaten steigt die Gefahr von Starkregenereignissen und Kellerüberflutungen. Rank Wasserschutzsysteme ist Ihr fachkompetenter Ansprechpartner, wenn es um effektiven Überflutungs- und Hochwasserschutz geht. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht das Unternehmen als Synonym für hohen Anspruch, Innovation, Erfahrung und Kompetenz. Individuelle Bestands- und Bedarfsklärungen sowie Produktneutralität sind die Basis für maßgeschneiderte Lösungen, um Immobilien optimal und dauerhaft vor eindringendem Wasser zu schützen. Hauptschwachpunkte sind im Regelfall Fenster und Türöffnungen. Als Lösung finden hierbei meist spezielle Hochwasserschutzprodukte Verwendung, deren Funktion und Sicherheit bereits unzählige Male unter Beweis gestellt wurden. „Unser Anspruch besteht darin, durch die Kenntnis der Möglichkeiten und Einbeziehung individueller Ansprüche und Wünsche, ein Wohnhaus individuell und vollumfänglich vor eindringendem Wasser zu schützen“, so Christian Rank, der Inhaber.

Wer sich persönlich informieren und beraten lassen will, kann dies sehr gerne kostenfrei und unverbindlich unter Telefon 08143 / 99 69 600 tun, auch gerne persönlich.
Weitere interessante Details auch unter www.wasserschutzsysteme.info