Anzeigensonderveröffentlichung

Kulturbogen

Privatbesuche statt Kunstparty

20 Jahre Ateliertage in der Reismühle Gauting 

Privatbesuche statt Kunstparty 20 Jahre Ateliertage in der Reismühle Gauting. Foto: Yvonne Schneider

 

Natürlich war heuer ein schillerndes Jubiläum geplant: Zum 20. Mal wären die Ateliertage in der Reismühle Gauting das ideale Ausflugsziel für Kunstsfreunde gewesen. Doch die aufgrund des Coronavirus notwendigen Schutzmaßnahmen verhindern das Fest im Juli. Doch verhindert die Pandemie nicht den Kunstgenuss. Alle Künstler*innen laden ein, sie in den Ateliers an der Würm zu besuchen, individuell nach vorheriger Absprache. Zeitlich flexibel, intensiv und vor allem sicher kann so die Tour zur Kunst geplant werden.

Die Künstler*innen machen damit vor, wie man kreativ mit der Krise umgeht. Heuer ist alles anders, deswegen wurde ein konsequenter neuer Weg an der Reismühle eingeschlagen. Die Besucher können auswählen: Skulptur oder Malerei, Fotografie oder Schmuck, Keramik, Graphik oder Lichtkunst – gegenständlich, konkret, abstrakt. Ein Klick durch die aktualisierte Online-Präsenz der Künstler*innen dient als Wegweiser. Per Anruf oder Mail kann man den Besuch direkt arrangieren. Weitere Informationen und Kontakt: www.reismuehle.eu. info@reismuehle.eu. Ateliergemeinschaft Reismühle Gauting, Reismühle 1.

THEATER

Anna sagt was

Eine Komödie von Peter Schanz:

Eine Brandrede aus der Tiefe der Bühne. Die Theater-Souffleuse Anna steigt aus ihrem Souffleurkasten und verschafft sich mal so richtig Luft… Köstlich gespielt von Astrid Martiny. Inszeniert von Yvonne Brosch. Aufgeführt unter freiem Himmel...

Teatro Coronato, Freilichtbühne an der großen Hochlandhalle (bei Regen in der Hochlandhalle), Wessobrunnerstr. 10, 82362 Weilheim. Freitag, 31.7. (Premiere)/ 1.8./2.8./9.8./16.8., jeweils 20.30 Uhr. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Weitere Informationen: www.stadttheater-weilheim.de

AUSSTELLUNG

Portraits

Ausstellung mit den Künstlern Maria Rosina Lamp (Malerei), Vorstand des Starnberger Kunstvereins die Roseninsel e.V., Oleg Kuzenko (Malerei), ein in Regensburg lebender russischer Maler, und Jozek Novak (Bildhauerei), ein am Schmalzhof in Pöcking arbeitender Bildhauer.

Die ursprünglich für Mai geplante Ausstellung zum Thema „Portrait und Haltung in Malerei und Skulptur“ findet nun von 8. August 2020 bis 22. August 2020 statt.

Andrea Silberhorn-Piller, Atelier & Galerie Silberhorn, Ortsstraße 12a, 82343 Pöcking/Maising. Öffnungszeiten während der laufenden Ausstellungen: Samstag jeweils von 15 bis 18 Uhr, Sonntag von 14 bis 18 Uhr, oder nach telefonischer Vereinbarung, Tel. 08151 / 1890580. Informationen: www.galerie-silberhorn.de

KINO

Sommerliches Cinema am See

Open Air-Kino findet vom 1. bis 23. August im Seebad Starnberg statt

Sommerabende direkt am See, dazu eine große Kinoleinwand. Filmgenuss pur. Im Seebad Starnberg werden in diesem Jahr die ganzen Sommerferien die besten Filme gezeigt – Komödien, Klassiker, Tanzfilme und Dramen. Vom 1. bis 23. August stehen 20 Filme, drei Konzerte sowie das „Sörf Filmfest“ mit sechs Kurzfilmen über starke Frauen, Wellen und traumhafte Gegenden an den Stränden der Welt auf dem Programm. Auftakt macht der Kinodokumentarfilm CRESCENDO #MAKEMUSICNOTWAR von Dror Zahavi über die gemeinsamen Proben eines Jugendorchesters junger Palästinenser und Israelis in der Südtiroler Bergwelt.

Cineasten können sich auf neue Filme, etwa von Marcus H. Rosenmüller freuen. Zu sehen sind Oscar-Gewinner wie etwa Bohemian Rhapsody, Parasite oder Joker, Kino-Highlights dieser Saison, Kultfilme wie die Blues Brothers oder Thelma & Louise, sowie der Klassiker Manche mögen’s heiß. Beginn mit Einbruch der Dunkelheit etwa um 21 Uhr, Einlass ab 20 Uhr. Gespielt wird bei jedem Wetter, es wird gebeten, die Karten online zu kaufen. Es gelten die herrschenden Abstands- und Hygieneregeln. Auf den Sitzplätzen besteht keine Maskenpflicht, jedoch vor den Ständen der Gastronomie. Infos und Programm: www.fsff.de 

Liebe Kulturveranstalter,

der nächste kulturBOGEN erscheint am 25. August 2020 und umfasst den Zeitraum bis 28. September 2020. Kontakt: kulturBOGENstarnberg@sueddeutsche.de.

Herzliche Grüße, Ihr KulturBOGEN-Team