Anzeigen-Spezial

Das große DKI-Versicherungs-Spezial in Kooperation mit dem Süddeutschen Verlag

Deutschlands beste Versicherungen

Wir fragen die härteste, unbestechlichste und kompetenteste Jury, die man nur Fragen kann: Die Kunden. Und die Fragen wir nicht einmal im Jahr, sondern ab jetzt durchgehend.

2 Min. Lesezeit

Meist berichten Medien, wenn Versicherungen sich bei der Schadenregulierung querstellen. Von tausenden still regulierten Schäden pro Jahr hören und lesen wir so gut wie nichts. Dabei ist kaum eine Branche so verzweigt in deutsche Haushalte, wie die der Versicherer. Und doch wissen wir nur wenig über die Anbieter. Worin unterscheiden sie sich? Wer reguliert großzügig, wer ist tendenziell kleinlich? Wo ist der Kundenservice freundlich und kompetent? Wer hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis? Welche Versicherung ist digital gut und mit welchem Anbieter sind die Kunden in allen Belangen zufrieden?  

Das Deutsche Kundeninstitut (DKI) misst, im Auftrag des Süddeutschen Verlages, die Qualität der Versicherungen seit diesem Jahr kontinuierlich. Es werden durchgehend Versicherungskunden nach ihren Erfahrungen gefragt und halten diese Erfahrungen hier festgehalten. Aggregieren und bewerten sie. Vergleichen sie. Und benoten die Leistungen der Versicherungen nach dem Schulnotenprinzip. Allerdings: Erst bei einer relevanten Anzahl an Erfahrungsberichten weisen wir die Ergebnisse für eine Versicherung aus. So stimmt von Beginn an die Tendenz. Und mit jeder Bewertung eines Kunden wird die Messung genauer.  

Nach dieser Methodik zeichnen wir ein treffendes, nachhaltiges Bild der Versicherer in Deutschland. Wir bieten mit den Ergebnissen eine genaue Orientierung. Nicht eindimensional, nicht anlassbezogen, sondern umfassend und laufend. Wir vergleichen keine Tarife, die morgen schon wieder geändert sind. Wir messen die harte Währung der Realität: Die Kundenzufriedenheit über einen langen Zeitraum. Denn nur, wer nachhaltig zufriedene Kunden hat, bietet auch im Detail und permanent ein rundum hervorragendes Gesamtpaket.   

Methodischer Ansatz

Das Deutsche Kundeninstitut (DKI) erhebt in einer Langzeitstudie die Kundenzufriedenheit in mehreren Dimensionen. Anwendung findet das eigens entwickelte DKI-Seismograph-Modell für die Messung von nachhaltiger Kundenzufriedenheit. Es folgt dem Gesetz der großen Zahl nach Bernoulli, das auch im Versicherungswesen selbst große praktische Bedeutung hat. Dort wird es regelmäßig für die Vorhersage über den künftigen Schadensverlauf einer Versicherung herangezogen. Im DKI-Modell werden ab einer Bewertungszahl von 30 pro Kategorie die Ergebnisse einer Versicherung ausgewiesen.  

Umfang & Zeitraum der Studie

Die Untersuchung startete am 1. Juni 2020 und läuft ohne Endzeitpunkt. Eine erstmalige Auswertung einer Versicherung in einer jeweiligen Versicherungsart erfolgt in dem Monat, in dem erstmals die Bewertungszahl 30 erreicht oder überschritten wird. Danach erfolgt eine Auswertung in dieser Versicherungsart jeweils jährlich, während das gesamte Jahr über Bewertungen gesammelt werden. Einmal monatlich werden sämtliche Bewertungen ausgewertet, bis alle Versicherungen in jeder Versicherungsart die Mindestzahl von 30 überschritten haben. Danach werden monatlich alle Versicherungen aktualisiert.  

KFZ-Versicherung

Haftpflicht

Hausratsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Private Unfallversicherung

Reisekrankenversicherung