Anzeigensonderveröffentlichung

Münchens beste Brote 2021

Gönn‘ dir ein Stück Münchner Brotglück!

Die Münchner Bäcker stehen für Kreativität, Vielfalt und Qualität und wurden auch in diesem Jahr wieder von der Bäcker-Innung München und Landsberg für ihre hervorragenden Brote ausgezeichnet.

Der Münchner Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner (links) und Heinrich Traublinger, Obermeister Bäcker-Innung München und Landsberg.  Foto: privat

Handwerklich gefertigtes Brot, das ist die hohe Kunst der Bäcker in München und Landsberg. Die besten von ihnen werden jedes Jahr im Rahmen der Traditionsveranstaltung Brotprüfung - die sich heuer zum 49. Mal jährt – von der Bäcker-Innung München und Landsberg ausgezeichnet. Die Brotprüfung sei nicht nur für die Bäcker ein wichtiger Gradmesser der Brotqualität, sondern habe in der Bevölkerung einen hohen Stellenwert erlangt, sagte Heinrich Traublinger, Obermeister der Bäcker-Innung München und Landsberg, anlässlich der Pressekonferenz zur Brotprüfung 2021, auf der er auch den Münchner Wirtschaftsreferenten Clemens Baumgärtner herzlich begrüßte.

Brot sei nicht nur ein Grundnahrungsmittel, Brot sei DAS Grundnahrungsmittel, so der Obermeister. „Bereits vor 14.000 Jahren, rund 4.000 Jahre bevor die Menschen mit dem Ackerbau begannen, wurden bei Ausgrabungen Brotkrümel gefunden. Brot stand für Nahrung, Speise, Beschäftigung oder Unterhalt. Begriffe wie ‚Abendbrot‘ oder ‚Brotzeit‘ deuten auf bestimmte Mahlzeiten hin, während Redewendungen wie ‚in Lohn und Brot stehen‘ oder ‚brotlos sein‘ umschreiben, ob jemand ein Auskommen hat oder nicht. Für viele von uns war Brot einfach nur ein Lebensmittel, man genoss es, es schmeckte, aber man machte sich nicht zu viele Gedanken dazu. Doch dann kam Corona und unser täglich Brot war gefragt, wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Brot erlangte in kürzester Zeit einen unglaublichen Stellenwert. Das Bäckerhandwerk wurde über Nacht zu einem wichtigen Bestandteil der Grundversorgung – wir waren systemrelevant“, so Traublinger.

Vertrauen und Transparenz

Kontinuierlich durchgeführte Qualitätsprüfungen schaffen Transparenz und Vertrauen in einer Welt, in der nicht immer alles nachvollziehbar laufe, und in einer Welt, die Werte und feste Größen zur Orientierung brauche und suche. An der diesjährigen Brotprüfung, die auf freiwilliger Basis stattfindet, haben sich aus der Bäcker-Innung München und Landsberg insgesamt 22 Innungsbetriebe beteiligt. Aus Stadt und Landkreis München waren es 18 Bäckereien, die sich beteiligten. Alle Innungsbäcker zusammen reichten 378 Brote zur Prüfung ein, die auch in diesem Jahr wieder von dem hauptamtlichen Qualitätsprüfer des Deutschen Brotinstituts e.V., Manfred Stiefel aus Berlin geprüft wurden. 

Die Bewertung der Brote erfolgt nach den Richtlinien der DLG (Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft); berücksichtigt werden die Kriterien Form und Herrichtung, Oberflächen- und Krusteneigenschaft, Lockerung und Krumenbild, Struktur und Elastizität sowie Geruch und Geschmack. Falls ein Brot nicht zu 100 Prozent einwandfrei sein sollte, erhalten die betreffenden Betriebe übrigens sofort eine Fehleranalyse mit Abhilfe Maßnahmen. Somit erhält jeder Bäckermeister eine unabhängige Qualitätsprüfung und kann konsequent an der Verbesserung seiner Brotqualität arbeiten. Ob Röstzwiebelbaguette, Dinkelkruste, Roggenvollkornbrot, Nußbrot oder Junior: Das Spektrum der geprüften Brote reicht von traditionellen Broten wie normalen Mischbroten über verschiedenste Bauernlaibe, Vollkorn- und Bio-Brote, Toastbrote, Urkornbrote und Olivenbrote, bis hin zu den verschiedensten Baguette-Kreationen.

Der Anteil der Brote, die mit „sehr gut“ oder „gut“ bewertet worden sind, beträgt 94,4 %. „Das ist ein Spitzenergebnis, auf das wir alle zusammen stolz sein können“, freute sich Traublinger.

Die Bäcker-Innung München und Landsberg sei zudem der Auffassung, dass es über die Goldbewertung hinaus eine besondere Leistung sei, wenn ein Betrieb dasselbe Produkt drei Jahre lang hintereinander in bester Qualität anbieten könne. Der Leistungspreis der Innung wird nur dann überreicht, wenn ein Betrieb mit ein und demselben Produkt drei Jahre hintereinander mit „sehr gut“ bewertet wird. Und das könne sehr schwierig sein: Ein neuer Ofen, eine neue Sauerteigkultur, Personalwechsel oder einfach mal ein schlechter Tag, dann bricht einmal die Qualität ein und der Leistungspreis sei nicht mehr erreichbar. Umso mehr freue er sich, so der Obermeister der Innung, dass 15 Bäckermeister es geschafft haben, nicht nur einmal Spitzenqualität zu liefern, sondern ununterbrochen drei Jahre hintereinander. Ein Stück Münchner Brotglück! Nichts könne die Brotqualität und Brotvielfalt besser umschreiben als dieses Motto, so Traublinger. Es sei der Bäcker-Innung München und Landsberg auch deshalb ein wichtiges Anliegen im nächsten Jahr wieder den Brotmarkt auf dem Viktualienmarkt, gemeinsam mit der Landeshauptstadt München, zu veranstalten.

Die genauen Ergebnisse der aktuellen Brotprüfung sind auch auf der Homepage des Instituts unter www.brotinstitut.de zu sehen. Erleichtert wird das Studieren der Ergebnisse mittlerweile auch durch eine Brot-Test-App. 

Gegen Gewalt

In den teilnehmenden Mitgliedsbetrieben der Bäcker-Innung München und Landsberg werden vom 25. bis 27. November 2021 wieder Brötchentüten mit dem Aufruf „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ über die Ladentheken gereicht


Dreißig Prozent aller Mädchen und Frauen ab 15 Jahren erfahren zumindest einmal in ihrer Beziehung körperliche oder sexuelle Gewalt, zeigt eine Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Gewalt ist in vielen Familien trauriger Alltag: Allein in München wurden im Jahr 2020 bei der Münchner Polizei 3016 Fälle häuslicher Gewalt erfasst.

Mit der Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ geht die Bäcker-Innung München und Landsberg in Kooperation mit One Billion Rising München e.V. in diesem Jahr am 25. November bereits in die zweite Runde. Die Geschäftsführerin der Bäcker-Innung München und Landsberg, Frau Claudia Krüger-Köck, übernimmt zum zweiten Mal die Schirmpatenschaft für die Aktion. Sensibilisierung und Information einer breiten Öffentlichkeit über das Thema Gewalt gegen Frauen und das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen, ist Schwerpunkt der Aktion und Arbeit von One Billion Rising München e.V. in Kooperation mit der Bäcker-Innung München und Landsberg, sowie der Münchner Stadträtin Frau Julia Schmitt-Thiel.

Die Brötchentütenkampagne von One Billion Rising München e. V. und der Bäcker-Innung München und Landsberg stärkt und unterstützt betroffene Frauen und Kinder, informiert über Wege aus der Gewalt, diskutiert das Thema in der Öffentlichkeit und stellt das Münchner Hilfenetz vor. 2020 wurden im Zuge der Aktion 120.000 Brötchentüten mit Hilfsangeboten in den Bäckereien an die Münchner Bürger*innen verteilt, sowie Flyer mit wichtigen Anlaufstellen in München für von Gewalt betroffene Frauen und Mädchen sowie Kurzinformationen zur gesellschaftlichen Aufklärung. 2021 wird an den Erfolg des Vorjahres angeknüpft und somit werden die teilnehmenden Bäckereien an drei Tagen, die doppelte bis dreifach Menge an Brötchentüten und Flyern in München über die Theken reichen, um noch mehr Münchner Bürger*innen niedrigschwellig zu erreichen, zu informieren und zu sensibilisieren. Auch dieses Jahr werden wieder Vereine und Hilfsorganisationen aus München die Aktion unterstützen.

Der Beitrag des ZDF Plan B Hinsehen und handeln – in dem auch die Bäckertütenaktion beworben wird - wurde für den Sozialpreis nominiert und wird seit dem 10.05.2021 weltweit ausgestrahlt. Dieses Jahr hat die Aktion mit einem 20 Meter Banner über der Metzgerzeile auf dem Viktualienmarkt am 14.09.2021 gestartet!

Für die Bewertung ihrer Brote mit der Bestnote „sehr gut“, erhielten die Vertreter folgender Bäckereien ein Zertifikat: (v.l., vordere Reihe) Sebastian Brücklmaier, Obermeister Heinrich Traublinger, Herta Tausch (Dinkelbäcker Dümig), Martin Wimmer (sen.), Michael Hoffmann, Sonja Laböck (Brotmanufaktur Schmidt), Johannes Majeron (Bäckerei Reis), (v.l., hintere Reihe) Tobias Götz, Bernhard Zöttl, Werner Fiegert, Frank-Peter Rihlmann (Bäckerei Ziegler), Gerhard Müller-Rischart, Ludwig Riedmair, Maximilian Stadler. Foto: Bäcker-Innung München und Landsberg.

Diese Innungs-Fachbetriebe haben an
der Brotprüfung 2021 teilgenommen:

Bäckerei Aumüller

Baumkirchner Straße 13, München

Walnussbrot, Baumkirchner, (Zwiefaches) Josef, Sonnenblumenbrot, Glaruser Brot

Bäckerei Brücklmaier

Neubiberger Straße 11, München

Perlacher Spezial, Pain Paillasse Rustic, Käse Speck Paillasse, Pain Paillasse, Pain Paillasse Nuss, Dinkelvollkornbrot, Walnuß-Sonnenblumen-Malzbrot, Perlacher Baguette, Paillasse Paprika Feta, Perlacher Dinkelkruste, Kastenweißbrot, Pfundlaiberl (Pfundweckerl), Charivari-Brot, Dinkel-Roggen-Sonnenblumenbrot, Pane del Garda, Paillasse Feuerkruste, Fladenbrot, Junggesellen-Laiberl, Senfkruste, Hausbrot, Italienisches Landbrot, Rustico, Bauernbrot, Traditionale, Krustenlaiberl (Krustenlaib), Kleiner Italiener, Kleiner Bayer, Kleiner Grieche, Pfundweckerl gewürzt

Dinkelbäcker Dümig

Salmdorfer Straße 1, Haar

Pharaonen Brot, Sechskornbrot, Kürbiskernbrot, Salmdorfer Gewürztes, Salmdorfer Sonnenblumenbrot, Salmdorfer Bauernbrot, Dümigel, Dinkeltoast, Dinkelvollkornbaguette, Salmdorfer Walnußbrot, Walnuss-Baguette, Parisienne, Körndelbaguette

Bäckerei Eichinger

Ortenburgstraße 12, München

Roggenvollkornbrot, Bauernbrot, Krustenlaib, Landbrot, Krustenlaib mit Gewürz

Bäckerei Fiegert

Mozartstraße 73, Ottobrunn

Bio-Dinkel Kastenbrot, Pfundlaiberl, Bauernlaib,

Bio-Vollwert-Sonnenblumenbrot, Kastenweißbrot, Hausbrot, Blütenkruste, Kartoffelbrot, Lange Sonnenblume

Bäckerei Götz

Tölzerstraße 6, Taufkirchen

Spezialbaguette, Sesambaguette, Vollkornboller, Dinkelvollkornbrot, Sonnenblumenbrot, Steinofenbaguette

Bäckerei Hoffmann

Reutterstraße 42, München

Roggenlaiberl, Malzkürbiskernbrot, Kraftkornbrot, Korianderbrot, Baguette, Malzsonnenblumenbrot, Hoffmann´s Schweizer Bürli, Dinkelvollkornbrot, Paillasse Rustik, Pain Paillasse Natur, Ciabatta, Semmelweckerl, Würzli, Brotzeitlaiberl

Bäckerei Riedmair

Dieselstraße 17, Garching-Hochbrück

Mailänder, Roggenbrot, Baguette, Holzofenbrot, Dinkelvollkornbrot, Roggendampferl

Bäckerei Reicherzer

Limesstraße 14, 81243 München

Blütenkruste

Bäckerei Reis

Festingstraße 4, München

Zirmbrot, Junior, Bio-Sonnenblumenbrot, Bio-Vollkorn-Sonnenblumenbrot, Bio-Frankenlaib

Max Rischart’s Backhaus

Marienplatz 18, München

Griechisches Bauernbrot, Kartoffelweckerl, Steinofenkruste, Paillasse hell, Vollkornbrot, Dinkelkruste, Blütenkruste, Sonnenblumenkruste, Roggensaftbrot, Dinkelbrot, Dinkel-Hafer-Baguette, Tomatenstangerl, Flammed Potatoe

Brotmanufaktur Schmidt

Neumarkter Straße 47, München

Sonnenblumenkornbrot, Allgäuer Bauernlaiberl, Walnussbrot, Parisienne, Chorherrbrot, Landbrot mit Sonnenblumenkernen, Black Berry, Mischbrot, Pane Italiano

Bäckerei Schuhmair

Ludwigsfelder Straße 1, München

Allacher Bauernbrot, Dinkelkruste, Sonnenblumenbrot

Bäckerei Stadler

Einsteinstraße 86, München

Sonnenblumenbrot, Kürbiskernbrot, Bauernbrot Dunkel, Ciabatta, Roggenbaguette, Bündner Nussbrot, Urkornbrot, Ciabatta Olive, Ciabatta Tomate, Dinkelberger, Pfundweckerl, Castanoce

Bäckerei Traublinger

Oskar-Maria-Graf-Ring 17, München

Semmelwecken, Schwarzländer Laib, Buttermilchbrot, Kasten Weißbrot, Elsässer Bauernbrot, Brot ohne Namen, 4-Korn-Quark-Brot 500g, Toskaner, Ramersdorfer Spezial, Gewürzlaib, Sonnenblumenbrot, Roggen Leinsamenbrot, Olivenbaguette, Baguette, Münchner Hausbrot 500g, Dreikornkruste, Bio-Roggenmischbrot 500g, Blütenkruste, Kürbis-Roggenbrot, Brioche- Toast, Roggen Vollkorn Brot, Doppelkrustiges Bauernbrot, Münchner Hausbrot 1000g, Alpenlaib, Manjaller, Fränkisches Landbrot, Bärlauch Baguette, Roggenbaguette, Walnuss-Baguette, Butter Toast, Zwiebel-Baguette, Dinkelvollkornbrot, Sonnenblumenbrot hell, Butter Vollkorn Toast, Bio-4-Korn-Quark-Brot 500g, Bärlauch-Quark-Brot, Sauerkrautbrot, Kornbrot, Bio Kornbrot

Privat Bäckerei Wimmer

Helene-Wessel-Bogen 6, München

Steinofenkruste, Schwabinger Doppelkruste, Bäckertoast 550g, Kartoffelzwilling, Dinkel Pur, Schwabinger Fünfkornlaib, Schwabinger Gewürzlaib 2000g, Dinkelbaguette, Walnußbrot, Körnerfladen, Bio Dreikornbrot, Franzine, Olivenfladen

Bäckerei Ziegler

Gneisenaustraße 20, München

Kürbiskernbrot, Flûte, Roggenvollkornbrot, Ciabatta

Bäckerei Zöttl

Adi-Maislinger-Straße 12, München

Mischbrot, Kürbiskernbrot, Sonnenblumenbrot, Vollkorn-Emmer-Dinkelbrot, Baguette, Toskana-Brot, Bauernlaib, Kerndl-Laib, Holzfällerbrot