Anzeigen-Spezial

Scroll

Illustrationen: Katharina Bitzl

Digital Leadership

 Mobilität ist ein Schlüssel zur Lebensqualität: Zu wenig Angebot macht den Weg zur Arbeit lang und die Wohnlage unpraktisch. Zu viel Verkehr verstopft Straßen und städtischen Raum. Je mehr München wächst, desto schwieriger wird es, die perfekte Balance zu finden, sprich: die richtige Mischung aus Auto, Fahrrad, öffentlichen Verkehrsmitteln, aus effizienten Nutzungsformen und sauberen Antriebsarten. Auch die Teilnehmer am Runden Tisch der Süddeutschen Zeitung lieferten bei angeregter Debatte nicht das eine Patentrezept für Münchens Mobilität von morgen – wohl aber viele kluge Ideen gegen Stillstand auf den Straßen und Rückschritte in der Lebensqualität. Wir wünschen inspirierende Lektüre!

 

Heike Rotberg-Stilling, Geschäftsleitung SZ Scala

Anzeige

Smarte Mobilität aus München

Nicht nur Autokonzerne tüfteln an zukunftsfähigen Fortbewegungsmitteln. Innovationen entstehen auch in Start-ups und weniger bekannten Unternehmen.

Volles Rad voraus

Per Bürgerbegehren haben sich die Münchner für eine fahrradfreundlichere Stadt ausgesprochen. Erste Maßnahmen sind bereits umgesetzt – Verkehrsexperten warnen jedoch vor überhöhten Erwartungen.

Zug um Zug in die Zukunft

Bis 2030 entsteht ein neuer Hauptbahnhof für München. Die Verantwortlichen versprechen ein Gebäude, das besser zur Stadt passt – und mehr Pendler fasst.

Anzeige

Anzeige

Gemeinsam gegen den Verkehrskollaps

Je schneller München wächst, desto langsamer kommen die Bürger voran. Beim Runden Tisch diskutieren Experten über Wege zur Mobilität der Zukunft.

1 – Visionen für mehr Beweglichkeit2 – Autos raus aus der Stadt, Fahrräder rein?3 – Kommt die Ära der Öffentlichen?

Der runde Tisch teilnehmer

  • Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk

    Stadtbaurätin Landeshauptstadt München

    Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk ist Münchens Stadtbaurätin. Die Architektin lehrt an der HfT Stuttgart und ist Präsidentin der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung. Zuvor verantwortete sie die Gestaltung der U-Bahnhöfe in München und die Stadtentwicklung in Regensburg und Halle (Saale).

  • Peter Bigelmaier

    Geschäftsführer Colliers International München

    Peter Bigelmaier verantwortet als Geschäftsführer und Head of Office Letting von Colliers International Deutschland GmbH den Vermietungsbereich München. Zuvor war der Immobilienwirt Abteilungsleiter bei Müller International Immobilien (heute BNP Paribas Real Estate).

  • Stefan Häberlein

    Leiter Strategie und Nachhaltigkeit Flughafen München GmbH

    Stefan Häberlein ist Leiter Strategie und Nachhaltigkeit im Unternehmensbereich Konzernentwicklung des Flughafens München. Zuvor arbeitete der Volkswirt dort als Referent in den Bereichen Konzernstrategie und Innovationsmanagement.

  • Ralph Heim

    Geschäftsführer H-I-M Villenbau

    Ralph Heim schuf nach dem Marketingstudium mit H-I-M Villenbau eine etablierte Marke für hochwertige Wohnimmobilien. Als Premium-Projektentwickler und Bauträger errichtet er anspruchsvolle Villenwohnungen in exklusiven Lagen in und um München.

  • Jens Mühlhaus

    CEO Green City AG

    Jens Mühlhaus ist CEO der Green City AG und war viele Jahre Vorstandsmitglied des Green City e.V. Er saß bis 2008 als verkehrs- und energiepolitischer Sprecher der Grünen im Stadtrat und hat langjährige Erfahrung in der Projektentwicklung und -steuerung, u. a. bei der buergerbau AG Freiburg.

  • Rudolf Stürzer

    Vorsitzender Haus + Grund München

    Rudolf Stürzer arbeitet seit mehr als 30 Jahren für Haus + Grund München. Der Rechtsanwalt ist Aufsichtsratsvorsitzender von Haus & Grund Bayern sowie der Bayerischen Hausbesitzer-Versicherungs-Gesellschaft und hat mehrere Bücher zum Thema Vermieten verfasst.

  • Kirstin Hegner

    Managing Direktor Digital Hub Mobility / UnternehmerTUM

    Kirstin Hegner leitet den Digital Hub Mobility an Europas führendem Gründungs- und Innovationszentrum UnternehmerTUM. Die Volkswirtin arbeitete bei der Strategieberatung Bain & Co., in Führungspositionen bei Daimler und saß im Aufsichtsrat eines Automobilzulieferers.

  • Dr. Jürgen Wilder

    Vorstand Knorr-Bremse AG

    Dr. Jürgen Wilder verantwortet weltweit den Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge der Knorr-Bremse AG. Zuvor leitete der Physiker den weltweiten Schienengüterverkehr der DB AG und war in Deutschland und den USA in Führungspositionen für Siemens tätig.

  • Ingo Wortmann

    Vorsitzender der Geschäftsführung MVG Münchner Verkehrsgesellschaft

    Ingo Wortmann ist seit November 2016 SWM-Geschäftsführer Mobilität und Vorsitzender der MVG-Geschäftsführung. Zuvor leitete der studierte Bauingenieur 13 Jahre lang die Geschäfte der SWU Verkehr GmbH und der SWU Nahverkehr Ulm/Neu-Ulm GmbH.

Der Runde Tisch – Stadt der Zukunft

Mobilität in und um München

PDF herunterladen

Ein nachhaltiger Kraftakt

Bis 2050 will München klimaneutral werden. Lässt sich der Verkehr mit Förder- und Ausbaumaßnahmen sauber bekommen? Oder sind radikalere Lösungen nötig?

Emissionen der Mobilität

Wie hoch ist der Ausstoß an Treibhausgasen von PkW, Flugzeug, Bahn und Bus wirklich? Und welche Rolle spielt die Auslastung eines Verkehrsmittels im Umweltvergleich?

Mobil ohne Fahrzeuge

Ein Überblick über die Vor- und Nachteile der neuen geteilten Mobilität in München – wo es inzwischen mehr Anbieter „gesharter“ Verkehrsmittel als Brauereien gibt.