Anzeigensonderveröffentlichung

MASI

Die Masi Wine Bar Munich – der exklusive Ort für venezianische Genussmomente auf der Maximilianstraße

Das Weingut Masi aus dem Valpolicella lässt mit seiner eleganten Masi Wine Bar Munich das Campari Haus auf der Maximilianstraße in neuem Glanz erstrahlen.

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Das Weingut Masi aus dem Valpolicella zwischen Gardasee und Verona lässt mit seiner eleganten Masi Wine Bar Munich das Campari Haus auf der Maximilianstraße in neuem Glanz erstrahlen. 

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Masi, der weltbekannte Amarone-Produzent, ist eines der renommiertesten Spitzenweingüter Italiens überhaupt und feiert in diesem Jahr in der siebten Generation seine 250. Weinlese. Diese herausragende Wein-Geschichte lässt sich jetzt auch hautnah und genussvoll in der nördlichsten Stadt Italiens erleben.

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Vom Café bis zum Drink nach der Oper

Die Masi Wine Bar ist die perfekte Anlaufstelle für Café-, Wein-, und Italienliebhaber. Hier beginnt der Tag mit einem ausgezeichneten Espresso oder Cappuccino, einem ofenfrischen Cornetto, frischbunten Obstschalen – ganz nach Belieben. Wechselnde Speisen machen die Masi Wine Bar zu einem perfekten Treffpunkt für den Business-Lunch, Meetings oder die Siesta beim Stadtbummel. Die Vitrine an der Bar ist stets mit frischen Kleinigkeiten und italienischen Kuchen bunt gefüllt und so auch für den kleinen Hunger oder Appetit äußerst einladend. Und wer nach Oper oder Theater den passenden Rahmen sucht, um den Abend angemessen mit einem eleganten Wein ausklingen zu lassen, findet mit der Masi Wine Bar eine sehr feine Adresse.

Wine First

Masi, das Weingut aus dem Valpolicella, ist den meisten Weinliebhabern für seine herausragenden Amarone ein Begriff. Dass der Amarone zu den weltweit beliebtesten italienischen Weinen gehört, verdankt er der Familie Boscaini, die bereits in der siebten Generation hinter dem Namen Masi steht. Heute zählen weitere renommierte Weingüter zur Masi Gruppe, wie zum Beispiel das Weingut Serego Alighieri, das in der direkten Nachfahrenlinie Dante Alighieris liegt, das Weingut Canevel im Valdobbiadene oder auch Conti Bossi Fedrigotti, das für den ersten Wein Italiens im Bordeaux-Stil „Fojaneghe“ bekannt ist. Kein Wunder also, dass bei Masi der Wein im Mittelpunkt steht, was sich auch in der Weinkarte widerspiegelt. Sie ist ein absolutes Highlight in München mit über 50 Etiketten – darunter zahlreiche gereifte Amarone-Jahrgänge – die der Gast alle auch per Glas bestellen kann. Nirgendwo sonst in München kann man sich auf diese Art durch diese großen Weine der Welt probieren. Gerne kann der Gast bei Masi zuerst seinen Wein auswählen und sich harmonierende Speisen vom Service empfehlen lassen. Auch auf der Karte findet sich zu jedem Gericht eine passende Weinempfehlung.

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Venezianisch-moderne Küche

Die Gerichte auf der Speisekarte sind alle inspiriert von der venezianischen Küche, haben oft Wein als Zutat und sind stets modern-kreativ auf hohem Niveau interpretiert. Feine Cichetti auf dem Holzbrett serviert zu einem Glas Spumante sind der perfekte leichte Snack oder eine feine Vorspeise. Raffinierte Pasta, Fisch- und Fleischgerichte sowie die Desserts lassen Münchens italienische Seele noch höher leben. Das Menü wechselt saisonal – abgesehen von typischen Klassikern, die bei Masi einfach nicht fehlen dürfen, wie etwa dem Signature Dish „Risotto all’Amarone Costasera“ – einem Risotto zubereitet mit Masis ikonischem Amarone Costasera.

Geheimtipp: Die Terrasse im Innenhof

Noch ist sie ein absoluter Geheim-Tipp: Die Terrasse im ruhigen Hinterhof des Campari Hauses, fernab des trubeligen Altstadtrings. Hier lässt sich am plätschernden Brunnen das Italien-Feeling im Sommer kaum toppen. Diese noch unbekannte Oase mitten in der Altstadt von München freut sich darauf entdeckt und genossen zu werden.

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Verkostungsmenüs in der Masi Wine Bar München

Ab Frühsommer lädt die Masi Wine Bar zu exklusiven Weinabenden ein, bei denen ein besonderes Verkostungsmenü zu einem ausgewählten Weinthema in den Vordergrund gestellt und so die Welt von Masi genussvoll und informativ in Szene gesetzt wird.

Genießen in der Masi Wine Bar. Foto: Masi/Jacopo Salvi

Foto: Masi/Jacopo Salvi

Die Termine dazu erfahren Gäste am besten auf den Social Media Kanälen FacebookInstagramTwitter oder direkt in der Masi Wine Bar Munich.

Masi wine bar Munich

Maximilianstraße 40, 80539 München (Germany)
9.00–23.00 Uhr geöffnet
 

E-Mail:  info@masiwinebar-munich.de
Telefon:  0049 (0 ) 89 – 230 32 565

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.

Zurück zur SZ München
DatenschutzImpressum