Anzeigensonderveröffentlichung

Freizeittipps

Reichhaltiges Angebot

Die Musikschule Pullach i. Isartal e.V. konnte gut ins neue Schuljahr starten

Foto: Pixabay

Wir freuen uns sehr, dass das Musikschuljahr 2020/21 wieder gut starten konnte – selbstverständlich unter konsequenter Einhaltung unseres Schutz- und Hygienekonzepts. Die Musikschule Pullach bietet nach wie vor trotz derzeit notwendiger Einschränkungen ein reichhaltiges Angebot, von Kleingruppen bis zu Ensembles, Chören und Orchester, vom Elementarbereich bis zu Spitzenleistungen.

Als Mitglied des VdM und VBSM stellt die Musikschule den Bildungs- und Kulturauftrag in den Vordergrund ihrer Arbeit und wird hierbei dankenswerter Weise durch einen Staatszuschuss, den Zuschüssen der Gemeinden Pullach und Baierbrunn, sowie dem Rotary Club Pullach-Isartal großzügig unterstützt. Unser ehrenamtlich tätiger Vorstand setzt sich unermüdlich mit großem Engagement und dem nötigen „knowhow“ für die Belange des gemeinnützigen Vereins ein.

Wir danken allen Eltern und Lehrkräften, durch deren großen Einsatz der Musikschulbetrieb weiter aufrechterhalten werden kann und dieser somit für unsere Schüler*innen eine wertvolle Konstante in diesen besonderen Zeiten bleibt!                Musikschule Pullach i. Isartal e.V.

„Waltraud und die Zeitmaschine“

Kinderkonzert auf der Burg Schwaneck am 11. Oktober

Wer hat Lust, bei einer Zeitreise dabei zu sein? Beim Kinderkonzert „Waltraud und die Zeitmaschine“, das am 11. Oktober im Rahmen der Reihe Burg & Bühne auf der Burg Schwaneck stattfindet, reist das Fagott Waltraud in den musikalischen Epochen Renaissance, Barock, Klassik und Romantik umher. Alle Kinder von 6 bis 10 Jahren sind eingeladen, sie bei der spannenden Suche nach ihrem Ururururururur-Opa, dem Dulcian, zu begleiten.

Unterstützt bei ihrer Suche nach dem Dulcian wird Waltraud vom Zeitforscher Prof. Dr. Ummer mit seiner Zeitmaschine. Doch der ist leider ziemlich schusselig, so dass man nie weiß, wo die abenteuerliche Fahrt mit seiner Schlagzeugmaschine endet. Waltraud landet so in verschiedenen Epochen und berichtet den Kindern und dem Professor musikalisch von ihren Erlebnissen. Ob sie aber auch den Dulcian treffen wird?

Musikvermittlerin und Fagottistin Ingrid Hausl hat mit „Waltraud und die Zeitmaschine“ ein unterhaltsames Mitmachkonzert geschrieben, bei dem den Kindern spielerisch Grundwissen über musikalische Epochen sowie die Instrumente Fagott und Schlagzeug vermittelt werden. Das Konzert ist seit 2013 erfolgreich bei Festivals und an Schulen zu Gast und begeisterte 2016 sogar im Rahmen des Beethovenfestes in Bonn.

Tickets gibt es für 3 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene online bei München Ticket sowie bei allen angeschlossenen VVK-Stellen. Das Konzert findet unter Einhaltung der geltenden Sicherheits- und Hygienebestimmungen statt.