Anzeigensonderveröffentlichung

Steuer und Recht

Architekt haftet für Planungsfehler

Bauherren müssen sich auf Fachleute verlassen können, sofern sie diese korrekt beauftragt haben

Foto: Adobe Stock

Kommt es am Bau zu einem Baumangel oder einem sonstigen Problem, stellt sich die Frage, wer dafür verantwortlich ist und wer für den eingetretenen Schaden letztendlich aufzukommen hat.


Oft stehen die am Bau beteiligten Handwerker im Verdacht, mangelhaft das beauftragte Gewerk ausgeführt zu haben. Es kann aber auch vorkommen, dass bereits die Planung durch den Architekten einen Fehler aufweist.

Regelmäßig erarbeitet der Architekt die Planung und bespricht diese mit dem Bauherren. Der Bauherr ist üblicherweise mit der vom Architekten erstellten Planung einverstanden. Stellt sich im Nachhinein heraus, dass diese Planung Fehler aufweist, stellt sich die Frage nach einer Haftung des Architekten. Der Architekt wird sich darauf berufen, dass der Bauherr mit der Planung einverstanden war.


Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat in einem solchen Fall mit Billigung des Bundesgerichtshofes entschieden, dass der Architekt für Planungsfehler einstehen muss. Das Gericht begründet seine Entscheidung damit, dass derjenige, der Fachleute beauftragt, davon ausgeht, dass diese ihre Arbeit richtig machen. Schließlich sind sie die Spezialisten auf ihrem Gebiet. Der Bauherr macht sich dann keine Gedanken darüber, ob die Arbeit dieser Fachleute eventuelle Fehler hat (OLG Düsseldorf, Urteil vom 19.11.2013, Az. 23 U 32/13).

Aber Achtung bei Beauftragung des Architekten halb ordentlich, halb schwarz! Selbst wenn der Architekt klar einen Fehler gemacht hat und daher haften würde, hat der Bauherr keinen Anspruch, wenn er den Architekten teilweise schwarz bezahlt hat. Aufgrund des Verstoßes gegen das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz ist der die Haftung begründende Architektenvertrag insgesamt nichtig (OLG Stuttgart, Urteil vom 10.11.2015, Az. 10 U 14/15).

 

K|S|H Rechtsanwaltspartnerschaft

RA Markus Streng RA Lars Haidacher

Leonhardsplatz 4a, 2. OG            
Fürstenfeldbruck

Telefon 08141/51040

Fax 08141/510420