Anzeigensonderveröffentlichung

Stadtfest Germering

„Germering feiert“

Nach langer coronabedingter Pause freuen sich schon viele Einheimische und auswärtige auf das Stadtfest vom 15. bis 17. Juli

In Germering wird wieder gefeiert, vom 15. Juli bis 17. Juli auf dem Therese-Giehse-Platz. Foto: Stadt Germering

Das Stadtfest in Germering findet nach zwei Jahren Pause wegen der Corona-Pandemie am Wochenende wieder statt. Unter dem Motto „Germering feiert“ laden die Kommune und viele Vereine vom Freitag, 15. Juli 2022, bis Sonntag, 17. Juli 2022, auf den Therese-Giehse-Platz vor der Stadthalle ein. Dort ist eine Bühne für die unterschiedlichen Darbietungen und Konzerte aufgebaut. Das internationale Begegnungsfest, das traditionell immer am Sonntag stattgefunden hat, wird heuer erstmals in das gesamte Wochenend-Programm integriert und bietet ein Abbild von Germering in der ganzen Vielfalt seiner Bewohner.

Das Fest beginnt am Freitag, 15. Juli 2022, mit der Eröffnung der Stände der beteiligten Vereine um 17 Uhr, bevor Oberbürgermeister Andreas Haas um 18 Uhr das erste Fass Bier anzapft. Den weiteren Abend über sorgt die italienische Band „I Dolci Signori“ für Stimmung.

Das Programm am Samstag eröffnet Amruta Rajarama mit indischem Tanz um 12.45 Uhr, bevor eine Karateaufführung „JuJutsu“ des SCUG Germering geboten wird. Die Tanzgruppe „Corazon Peruano“ steht anschließend auf der Bühne, gefolgt von der Stadtkapelle Germering und der rumänischen Tanzgruppe „Ciuleandra“. Einige Formationen der Showtanzgruppe „Fun Unlimited“ präsentieren das aktuelle Programm „Let’s play“. Am Abend steht die Band „Blind Date“ bis nach Mitternacht auf der Bühne.

Am Sonntag wird ab 11 Uhr ein Weißwurstfrühstück serviert zur zünftigen Musik der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Unterpfaffenhofen. Anschließend tritt das Sinfonische Blasorchester auf und ein Ensemble des TSW Germering tanzt unter dem Motto „Move & Dance“. Die Trommlergruppe „Sambavaria“ trägt heiße Rhythmen vor, das Duo Olivia Muriel Roche und Anette Darda zeigt spanischen Flamenco mit Gitarrenbegleitung und die georgische Tanzgruppe „Geomix“ zeigt ihre Künste. Rap direkt aus Germering bietet im Anschluss Emilk und die Ben Johnson Band ihren Kongo-Soul zum Abschluss des diesjährigen Stadtfestes bis etwa um 19 Uhr.

Foto: Stadt Germering

Für Kinder werden geboten ein Glückshafen, eine Tombola, Basteln und Bewegungsspiele, dazu Schminken. Aufgebaut werden ein Karussell und eine Hüpfburg sowie Parcours, dazu gibt es Kasperltheater.

Die kulinarische Versorgung übernehmen diverse Vereine und Institutionen, die mit ihren Ständen auf dem Platz zu finden sein werden. So bietet etwa die Germeringer Insel am Freitag Cocktails und herzhaftes Gebäck an, die Chorgemeinschaft Unterpfaffenhofen-Germering kredenzt zu Kuchen und Käse-Snacks Prosecco und Aperol-Spritz. Die Senioren-Abteilung des SCUG serviert thailändisches Essen und Cocktails, während die Jugend-Abteilung auf Tapas, vegetarisch und mit Fleisch, zu Longdrinks setzt. Die Türkisch-Islamische Gemeinde präsentiert feine türkische Spezialitäten.

Der ADFC lädt zu einer Probefahrt mit einem Lastenrad ein, die Feuerwehr stellt eines ihrer Autos vor, ein sogenanntes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, bietet eine Spritzwand, eine Mitmachstation sowie ein Biertraglsteigen an. Die Stadtbibliothek veranstaltet einen Bücherflohmarkt und eine Kinderbastelaktion. Der Teilhaberbeirat der Stadt für Menschen mit Behinderung und 60plus stellt einen Gesprächspavillon auf dem Platz auf. Die Stadt ist ebenfalls wieder mit einem Stand vertreten. Neben Informationen rund um Germering und das Rathaus gibt es dort Souvenirs wie Tassen, Fahrradklingeln sowie bekannte Germeringer Bücher zu kaufen. Die Germeringer Geschäfte laden am verkaufsoffenen Sonntag, 17. Juli 2022, von 13 bis 18 Uhr zum Flanieren, Entdecken und Shoppen in der Stadt ein.