Anzeige

eToro

Neue Chancen für private Anleger

Neue Chancen für private Anleger

Foto: shutterstock

Geldanlagen in ETFs und CopyPortfolios boomen. Kein Wunder, lassen sich dabei doch markante Renditen erzielen. Aber für wen sind sie geeignet? Das müssen Anleger jetzt wissen.

In Zeiten niedriger Zinsen wird Privatanlegern immer wieder geraten, einen Teil ihrer Ersparnisse am Aktienmarkt zu investieren, zum Beispiel für ihre Altersvorsorge. Doch wie und wo soll ich investieren? Traditionelle Wertpapierfonds sind für viele private Anleger schwer zu durchschauen, und der Handel über die Hausbank frisst zudem durch meist hohe Gebühren die Rendite. Seit einiger Zeit bietet sich ein neues Investmentvehikel an: sogenannte Indexfonds oder ETFs (Exchange Traded Funds).

ETFs sind auf dem Vormarsch – aus guten Gründen

Was steckt dahinter? ETFs sind sogenannte passive Fonds. Statt auf ein teures Managementteam, das den Fonds aktiv verwaltet, wird auf die Nachbildung vorgegebener Indizes wie beispielsweise DAX oder Dow Jones gesetzt. Durch die indexgetreue Abbildung können ganze Märkte einfach und sicher wie eine Aktie gehandelt werden. Dabei bleibt die Flexibilität gewährleistet: Mit einer einzigen Transaktion kann ein ganzer Korb an Wertpapieren erworben werden, die sonst einzeln gekauft werden müssten und zusätzliche Gebühren verschlingen würden. ETFs können auch jederzeit wieder verkauft werden. Sicher ist ein ETF außerdem, weil diese Produkte zum Sondervermögen zählen und sie dadurch vor einer Insolvenz des ETF-Anbieters geschützt sind.

Foto: shutterstock

Wo kann ich ETFs einfach handeln? Zum Beispiel bei eToro. Die weltweit führende Social-Trading-Plattform verfügt über eine riesige Auswahl an ETFs, sodass völlig unterschiedliche Anlagestrategien umgesetzt werden können. Neben Aktienmärkten und Branchen kann zum Beispiel auch in Anleihemärkte und Rohstoffe investiert werden. Da ETFs einen zugrunde liegenden Index abbilden, richtet sich die Performance an dem jeweiligen Index aus. Eine Überrendite kann nicht erzielt werden.

CopyPortfolios – einfach den besten Tradern folgen

Eine Überrendite zu einem Index können Anleger bei eToro mit CopyPortfolios erzielen. So wird mit „Top-Trader CopyPortfolio“ einfach das Portfolio eines erfolgreichen Traders auf der eToro-Plattform kopiert. Hier können Sie in Abhängigkeit vom Erfolg des ausgewählten Traders eine Überrendite zu einem Index erzielen. Oder Sie entscheiden sich für „Markt CopyPortfolio“. Hier wird eine Kombination aus Aktien-CFDs, Rohstoffen und/oder ETFs nach einem vordefinierten Thema zusammengestellt. Als weiteres attraktives Anlagevehikel bietet sich „Partner CopyPortfolio“ an. Es bildet erfolgreiche Strategien von eToro-Partnern in einem Portfolio ab. Für jeden ist also etwas dabei.

So einfach und schnell investieren Sie mit eToro in ETFs und CopyPortfolios:

Unterm Strich lässt sich festhalten: Mit dem ETF-Angebot wie auch mit CopyPortfolios können Sie Ihr Depot breit streuen und Risiken reduzieren. Gleichzeitig können Sie aktuelle Marktchancen nutzen und Ihr Geld langfristig anlegen, etwa um Ihre Altersvorsorge zu optimieren.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.