Anzeigensonderveröffentlichung

Aus- und Weiterbildung

Site mit neuem Gesicht

Der Internetauftritt der Nachwuchskampagne „Macher gesucht!“ des Bayerischen Handwerkstags ist jetzt noch mehr auf die Bedürfnisse junger Berufsanfänger zugeschnitten

Junge Menschen fürs Handwerk begeistern – vor Ort und online. – Foto: Adobe Stock

Der Bayerische Handwerkstag (BHT) hat die Internetseite seiner Nachwuchskampagne „Macher gesucht!“ generalüberholt: Unter www.lehrlinge-fuer-bayern.de wirbt der BHT seit 2008 mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums um Berufsnachwuchs. „Die Ausbildung ist für die Fachkräfteversorgung im Handwerk entscheidend. Neben Berufsorientierung in Schulen, auf Ausbildungsmessen und bei Elternabenden spielen Internet und soziale Netzwerke eine besondere Rolle. Der Corona-Lockdown zeigt, wie wichtig es ist, Jugendliche mit nutzerfreundlichen Inhalten abzuholen und so für eine Lehre im Handwerk zu begeistern“, sagt BHT-Präsident Franz Xaver Peteranderl.

Die neue Internetseite besticht durch ihre moderne, jugendliche Optik und den klaren Aufbau. Auf der Seite www.lehrlinge-fuer-bayern.de können Schülerinnen und Schüler zunächst mit Hilfe des „Berufe-Checkers“ herausfinden, welche Handwerksberufe zu ihnen passen. Im „Berufe-Wiki“ finden Jugendliche alle Informationen zum Berufsbild und zur Ausbildung. Mit dem „Lehrstellenradar“ können junge Leute nach einem Ausbildungsplatz in ihrer Nähe suchen. Offene Fragen zur Ausbildung werden in der „WhatsApp-Sprechstunde“ beantwortet. Im „Macher-Blog“ berichten Azubis aus unterschiedlichsten Gewerken über ihre Lehrzeit.

Um die Handwerksberufe noch anschaulicher darzustellen, werden für die So­cial-Media-Kanäle (Instagram, YouTube, WhatsApp und Facebook) künftig noch mehr sogenannte „Vlogs“ (Video-Blogbeiträge) und „Reels“ (kurze Multi-Clip-Videos) produziert. Damit bei der Berufsorientierung der Spaß nicht zu kurz kommt, wurde das Mini-Game „Crafty Tap“ entwickelt. Es soll unter anderem auf digitalen Messen für Unterhaltung sorgen und ist ebenfalls auf der Internetseite www.lehrlinge-fuer-bayern.de zu finden. Dabei können Schülerinnen und Schüler Macher-Werkzeuge einsammeln und den High-Score knacken.