Anzeigensonderveröffentlichung

Kochen Grillen Genießen

Gut gerüstet für den Rost

Ob nach Hausmannsart, mediterran oder mexikanisch – mit dem richtigen Grill gelingt die Zubereitung 

Die Deutschen lieben Grillen – laut einer Umfrage eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. 

Foto: djd/bofrost/Getty Images/skyneshe

Frühling und Sommer ohne Grillen? Laut einer Statista-Umfrage ist das für die meisten Menschen hierzulande undenkbar. So grillen 97 Prozent in ihrer Freizeit mit großer Leidenschaft. Gerade jetzt möchten es sich viele Menschen abseits von Homeoffice und Video-Konferenzen auch mal gutgehen lassen. Da bietet ein Grillabend im kleinen Familienkreis die perfekte Gelegenheit. Tobias Terkatz, Chefkoch bei Bo, gibt Tipps für den gelungenen Grillgenuss zu Hause: Der Holzkohlegrill verleiht dem Grillgut den typischen holzig-rauchigen Geschmack. Bei der Nutzung eines Elektro- oder Gasgrills hingegen können die Lebensmittel schneller auf den Grill gegeben werden, da die Aufheizzeit deutlich geringer ist als bei einem Holzkohlegrill. Auf welche Variante man letztlich zurückgreift, ist Geschmackssache. Für alle ambitionierten Grillfans lohnt sich auch der Blick auf den Smoker, der typisch amerikanischen Barbecue-Genuss bietet, oder den Keramikgrill, auf dem nicht nur Grillgut zubereitet, sondern auch Pizza und Brot gebacken und Gemüse gedünstet werden kann. Bei der Anschaffung eines Grills sollte man sich im Fachhandel beraten lassen.

Beim Grillen können bei unsachgemäßer Vorgehensweise gesundheitsschädliche Substanzen entstehen. Tropft das Fett aus der Marinade oder aus dem Grillgut in die Glut, so können krebserregende polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) entstehen. Dies kann ganz einfach verhindert werden, indem das Grillgut in einer feuerfesten Schale zubereitet wird, die das Fett auffängt. Am besten eignen sich die umweltfreundlichen Alternativen aus Gusseisen, Keramik oder Stahl, die wiederverwendbar sind. 

Dem kulinarischen Vergnügen sind keine Grenzen gesetzt. Ob würzige Steaks, aromatischer Fisch, saftiges Geflügel, leckere Gemüsespieße oder knuspriges Brot – auf den Rost kommt, was dem Gaumen gefällt. Abwechslung in den Grillabend bringen zum Beispiel mexikanische Spezialitäten oder ein kulinarisches Motto wie ein griechisch-mediterranes Barbecue.