Anzeigen-Spezial

Mark Forster ist „Coming Home for Christmas"

Weihnachten: Das ist Gebäck und schöne Musik. Popsänger Mark Forster stimmt Prime Mitglieder am 9. Dezember darauf ein. Live oder in ihrem Wohnzimmer.

Es ist der Moment, wenn man sich an Heiligabend spätabends noch davonstiehlt in die Lieblingskneipe von damals, nur ein paar Straßen weiter. Wo man dem Familientrubel kurz entfliehen kann, der so schön und intensiv er sein mag, irgendwann eben auch zu viel ist mit seinem übermäßig dicht gepackten Programm aus Essen, Geschenken und Liebe. Und dann steht man da und hört ein gutes Lied und spürt ihn: den Weihnachtsfrieden.

Am stärksten spüren ihn viele dort, wo sie herkommen – in ihrer Heimat. Egal wo wir von Januar bis November unterwegs waren, wo wir in dieser Zeit gelebt, gefeiert und gearbeitet haben – im Dezember, da bekommen wir Sehnsucht nach diesem einen Ort, an dem alles so tief vertraut ist, dass auch viele Jahre Sesshaftigkeit es kaum einholen können.

Es ist das Gefühl von „Coming Home for Christmas“, das so warm und vertraut ist, dass es keine Fragen stellt. Die Vorfreude auf viel Nichtstun, Essen und großartig verschwendete Zeit, in der man Musik hört und einen Film nach dem anderen schaut, auf den allerletzten Drücker noch Geschenke bestellt und stundenlang einfach nur so am Baum sitzt, redet, trinkt und seinen Gedanken nachgeht. Und wenn es doch zu viel wird, gibt es eben immer noch den Notausgang zur Tür hinaus, in die winterliche Kälte. Vielleicht in diesen kleinen Club, in dem man früher getanzt und geknutscht hat…?

Konzert im kleinen Kreis

Popsänger Mark Forster fährt an Weihnachten sehr gern nach Hause. „Weihnachten bedeutet für mich Familie - raus aus dem Tourstress und endlich Zeit in good old Kaiserslautern zu verbringen“, sagt er. In der Universitätsstadt in Rheinland-Pfalz ist er aufgewachsen – genauer gesagt im 25 Minuten entfernten Winnweiler im Donnersbergkreis. In diesem Jahr holt Amazon.de Mark Forster schon Anfang Dezember „nach Hause“:

Er spielt am 9. Dezember in Kaiserslautern ein exklusives „Coming Home for Christmas“-Konzert präsentiert von Amazon Music im kleinen Kreis für Prime-Mitglieder – mit den Songs seines Albums LIEBE s/w. Es ist die Weiterentwicklung von LIEBE, das er vor einem Jahr herausgebracht hat. Darauf hatte er wieder alles im Gepäck, was glücklich macht: auf beste Weise schlichte, eingängige Songs, die man sofort ins Ohr schließt. Akustische Gitarrenbegleitung dazu. Und auch die ein oder andere fantastisch dramatische Hymne. Gute Leute wie Sido (rappt in: „Danke danke“), Cellistin und Arrangeurin Rosie Danvers, die auch mit Adele arbeitet und den African Children s Choir, mit dem er in Uganda den Refrain von „Einmal“ aufgenommen hat. Den Song „Genau wie du“ widmete er seinem Vater.

Das vertraute Gefühl von Heimat

Auf LIEBE s/w besinnt sich Mark noch stärker auf die Essenz: Er hat alle „LIEBE“-Lieder noch einmal neu aufgenommen, ganz reduziert. Beim Singen begleitet ihn nur der Pianist Daniel Nitt auf einem Steinway Flügel, in einem Theater in Paris. Mehr Ruhe, mehr Tiefe, mehr Entschleunigung – der perfekte Soundtrack für das Fest der Liebe. Nicht nur in Paris, auch für „LIEBE“ war Foster auf Reisen: in London, Uganda, Florenz. Umso mehr freut er sich nun auf Zuhause. Er wird sich auf den Weg nach Kaiserslautern machen und dieses vertraute Gefühl von Heimat einfangen.

Sein „Coming Home for Christmas“-Konzert feiert er im Cotton-Club der Stadt: klein und fein. Bevor er 2020 nochmal mit „LIEBE“ auf Tour gehen wird. Wer direkt beim Konzert dabei sein will: Zu kaufen gibt es Tickets dafür nicht. Stattdessen können sich Prime-Mitglieder (auch Prime-Student- und Probe-Abo-Mitglieder) zwischen 28. November und 4. Dezember auf www.amazon.de/primexmaslive registrieren, um jeweils zwei der limitierten Karten zu gewinnen. Und an der Abendkasse wird es noch eine begrenzte Anzahl ab 19 Uhr ebenfalls gratis geben - first come, first served. Der Rest der Welt kann am 9. Dezember live beim Konzert zuschauen: Es wird auf Amazon.de gestreamt, unter www.amazon.de/primexmaslive. Präsentiert wird das Weihnachtskonzert von SEAT, die ihren Markenbotschafter Mark Forster getreu dem Motto „Coming Home for Christmas“ zum Weihnachtskonzert fahren, sowie Amazon handmade und Merch by Amazon, die mit exklusiven Weihnachtskonzert Hoodies vor Ort sein werden. Besucher können am Abend des Konzertes freiwillig an „Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V.“ spenden. Die ersten 250 Spender erhalten als Erinnerung einen der limitierten Weihnachtskonzert Hoodies.


„Coming Home for Christmas“ bedeutet immer auch, ein Stück weit wieder bei sich selbst anzukommen. Das Jahr Revue passieren zu lassen. Zu spüren, was gut war. Die schlechten Dinge noch mal zu verdauen. Und sich dann zu freuen, auf alles, was im neuen Jahr beginnen wird. Es ist ein festes Ritual in unserem Leben. Es ist jedes Mal gleich – und genau das macht sie perfekt.

Prime verbindet auch zu Weihnachten das beste aus Shopping und Entertainment

Mit Prime Video können Sie unbegrenzt Filme streamen – natürlich auch beliebte Weihnachtsklassiker wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bis „Tatsächlich Liebe“. Amazon Music verbreitet Weihnachtsstimmung mit passenden Playlists fürs Fest, den Advent und zum Geschenkeeinpacken. Und mit Prime Reading können Sie als Mitglieder in eine Weihnachtswelt mit hunderten von E-Books einzutauchen.