Close

Dieses Ranking ist keine redaktionelle Auswahl, sondern Ergebnis einer wissenschaftlichen Erhebung, die unser Partner in Kooperation mit dem SZ Institut erstellt hat.

Verlagsangebot

Online-Ranking
Informations-Icon

Bayerns beste Händler

bayernsbestehaendler2024

Foto: iStock/elenabs

Welche Händler liegen bei Verbrauchern in Bayern hoch im Kurs? Das SZ Institut hat eine Studie in Auftrag gegeben, um die besten Händler des Freistaats zu krönen.

In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit, geprägt von Inflation, unterbrochenen Lieferketten und anderen Herausforderungen, wird der Handel auf eine harte Probe gestellt. Doch gerade in solchen Zeiten zeigt sich die wahre Stärke und Anpassungsfähigkeit vieler Unternehmen. Nicht nur malerische Ausflugsziele, facettenreiche Kultur und Traditionen prägen den Ruf Bayerns weit über seine Grenzen hinaus. Der Freistaat beeindruckt auch durch seine wirtschaftliche Vielfalt. Durch die Digitalisierung können lokale Unternehmen ihre Reichweite erhöhen und die Kundenbindung durch den Einsatz von E-Commerce und Social Media stärken. So bleiben Sie wettbewerbsfähig gegenüber dem wachsenden Online-Handel und können veränderten Marktanforderungen erfolgreich begegnen. Doch welche bayerischen Händler genießen bei den Kunden besonderes Ansehen? Auch dieses Jahr hat das SZ Instituts sich dieser Frage angenommen und ServiceValue mit einer Studie beauftragt, in deren Rahmen Bayerns Beste Händler ermittelt wurden.

„Der Handel in Bayern ist eine zentrale Säule unserer Wirtschaft. Gerade in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung müssen wir unsere lokalen Unternehmen stärken, um wettbewerbsfähig zu bleiben!“, erklärte Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder den Stellenwert des Handels für sein Bundesland. Doch was macht einen Händler aus Kundensicht wirklich herausragend? Vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern geht es längst nicht mehr nur darum, Produkte möglichst schnell und günstig zu kaufen. Für viele Kunden steht ein angenehmes Einkaufserlebnis durch hervorragenden Service und die Wertschätzung einer dauerhaften Kundenbeziehung im Vordergrund. Exzellente Händler verstehen es, die individuellen Anliegen ihrer Kundinnen und Kunden zu erkennen, und ihnen durch persönliche Beratung ein maßgeschneidertes Einkaufserlebnis zu bieten. Dazu gehört auch, die Bedürfnisse der Konsumenten stets im Blick zu haben – auch im Hinblick auf Trends und Innovationen. Trotz starker Verankerung in der Tradition muss sich der bayerische Einzelhandel immer wieder neu erfinden, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden.


Das aktuelle Ranking gibt einen umfassenden Überblick über die bayerischen Händler, die sich nicht nur durch besondere Qualität, sondern auch außergewöhnliches Engagement für ihre Kunden und Kundinnen auszeichnen. Dabei sind nicht nur große Konzerne vertreten, sondern auch kleinere Unternehmen, die ihren ganz persönlichen Beitrag zur Vielfalt der bayerischen Wirtschaftslandschaft leisten. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den zahlreichen Branchen der im Ranking berücksichtigten Unternehmen wider.

Methodik der Studie

Die Methodik der Studie zur Ermittlung von „Bayerns Besten Händlern“ basiert auf einer umfangreichen Online-Befragung. Dabei werden sogenannte Panelisten, also registrierte Teilnehmer, gebeten, die Qualität und Leistung verschiedener Händler in Bayern zu bewerten. Diese Händler kommen aus den unterschiedlichsten Branchen. Durch die Panelisten, deren soziodemografische Daten bereits vorliegen, ist eine repräsentative Verteilung gewährleistet, d. h. die Ergebnisse spiegeln die Meinung der Gesamtbevölkerung wider.

Es ist wichtig zu betonen, dass keine Kundenadressen der bewerteten Händler verwendet werden. Die Befragung erfolgt unabhängig und ohne Einbeziehung der bewerteten Händler. Jeder Panelist erhält eine überschaubare Auswahl von Händlern zur Bewertung. Pro Händler werden mindestens 100 Verbraucherurteile eingeholt, wobei die Stichprobengröße bei einigen Anbietern je nach Verfügbarkeit und Anzahl der Urteile geringer ausfallen kann. Insgesamt wurden 373 Händler auf Basis von 35.274 Urteilen bewertet.

Die zentrale Frage lautete: „Wenn Sie alle Ihre Erwartungen, Erfahrungen und Informationen der letzten 24 Monate zusammenfassen, wie sehr stimmen Sie zu, dass Anbieter XY zu den besten Händlern in Bayern gehört?“ Die Händler wurden verschiedenen Branchen zugeordnet, die in Klammern angegeben sind.

Die Antwortmöglichkeiten reichten von „trifft voll zu“ (1) bis „trifft nicht zu“ (5). Die Antwort „kann ich nicht beurteilen“ wurde ebenfalls angeboten, ging aber nicht in die Wertung ein. Für die Auswertung wurde der ungewichtete Mittelwert der abgegebenen Stimmen auf dieser 5-stufigen Skala berechnet. Auf Basis dieser Mittelwerte wurde ein branchenübergreifendes Ranking erstellt. War der Mittelwert eines Händlers kleiner (und damit besser) als der überdurchschnittliche Gesamtmittelwert aller bewerteten Händler, erhielt der Anbieter die Auszeichnung „Bayerns Beste Händler“. Diese Auszeichnung wurde nur an überdurchschnittlich gute Händler vergeben.

Ergebnisse der Studie

Das Ranking „Bayerns Beste Händler“ illustriert eindrucksvoll die Expertise und Kompetenz der bayerischen Händler. Das durchweg positive Feedback verdeutlicht nicht nur die hohe Qualität des Einzelhandels im Freistaat, sondern auch die Wertschätzung und Anerkennung, die die Händler von ihren Kundinnen und Kunden erfahren.

Die Top 10 des Rankings veranschaulicht die große Bandbreite der Branchen, in denen sich Händler über die renommierte Auszeichnung freuen können. An der Spitze des Rankings findet sich mit ASMO KÜCHEN erneut der Testsieger aus dem Jahr 2023. Mit einem Durchschnittswert von 2,29 eroberte der Küchenspezialist, der auf 50 Jahre Unternehmensgeschichte zurückblicken kann, auch dieses Jahr wieder den ersten Platz. Knapp dahinter, mit einer Durchschnittsnote von 2,30 Punkten, sicherte sich Backstube Wünsche Rang zwei, während die Traditionsmetzgerei Vinzenzmurr (2,31 Punkte)  auf Platz drei landete. Sowohl der Backwarenexperte als auch der Münchener Metzgereiunternehmer hatten bereits im Ranking von 2023 Spitzenplätze eingenommen.

Auf den vierten Platz schaffte es Dehner Garten-Center, gefolgt vom Lebensmittelhersteller Wolf Wurstspezialitäten und dem Biomarkt Ebl Naturkost, die sich mit 2,32 Punkten den fünften Rang teilen. Auch auf Platz sechs landeten mit 2,33 Punkten Der Küchentreff, Spezialist für Neubau, Küchenrenovierung und Gewerbeküchen und der Feinkosthändler Käfer gleich zwei sehr unterschiedliche Händler des Freistaats.

„Die Ergebnisse sind gegenüber dem Vorjahr recht stabil, sowohl in Bezug auf die Rangplatzierungen als auch in Bezug auf den empirischen Mittelwert. Den größten Sprung nach vorne hat Dehner gemacht, die Gartencenter-Kette liegt nun auf Rangplatz 4 im Gesamt-Klassement“, erklärt Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer von Service Value. „Erwähnenswert ist die gute Durchmischung unterschiedlichster Handelsbranchen im Ranking auch an der Spitze. Ob Bäckereien oder Metzgereien, ob Baumärkte oder Möbelhändler, ob Küchenfachhändler oder Lebensmittelhändler, Bayerns beste Händler sind in allen Bereichen zu finden.“

 

Insgesamt 206 der im Ranking bewerteten Unternehmen erhielten die prestigeträchtige Auszeichnung „Bayerns bester Händler“. Diese beachtliche Zahl an erstklassigen Firmen unterstreicht, dass viele der bewerteten Händler bei den Kunden einen äußerst positiven Eindruck hinterlassen und als besonders empfehlenswert gelten. Dies spiegelt sich auch in der Bewertung wider, da kein einziger Händler im Durchschnitt schlechter als 2,89 Punkte abschnitt.

Sie haben Anregungen, Fragen oder sind als ausgezeichnetes Unternehmen an der Lizenzierung des Qualitätssiegels für Ihre Kommunikationsmaßnahmen interessiert? Schreiben Sie uns: institut@sz.de.

Über die ServiceValue GmbH

ServiceValue ist ein 2009 gegründetes Analyse- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Köln, das sich auf das Management von Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Anspruchsgruppen (Stakeholdern) spezialisiert hat. ServiceValue misst und erklärt mit wissenschaftlich fundierten Methoden die Bindung von Kunden, Mitarbeitern oder Partnern an das Unternehmen und deckt betriebswirtschaftliche Effekte auf. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der optimalen Gestaltung der Servicequalität in alle Richtungen. Darüber hinaus schafft ServiceValue Informations- und Wissenstransfer durch anwendungsorientierte Seminare und Inhouse-Schulungen. Das Spektrum reicht dabei von empirischer Sozialforschung über Themen der Personal- und Organisationsentwicklung bis hin zur Strategieberatung.

 

ServiceValue erstellt jährlich den ServiceAtlas Deutschland, der auf einer stetig wachsenden Zahl branchenspezifischer Studien basiert. Darüber hinaus führt das Unternehmen in Kooperation mit renommierten Partnern aus Wissenschaft und Forschung sowie großen nationalen Medienpartnern verschiedene Wettbewerbe zur Kunden-, Mitarbeiter- und Partnerorientierung von Unternehmen durch.

Dieses Ranking ist keine redaktionelle Auswahl, sondern Ergebnis einer wissenschaftlichen Erhebung, die unser Partner in Kooperation mit dem SZ Institut erstellt hat.