Anzeigen-Spezial

7Mind

Weniger Stress in der Corona-Zeit

Wie Sie gelassener durch die Krise kommen

3 Minuten Lesezeit

Die Corona-Krise löst bei vielen Unsicherheit und Ängste aus: „Corona-Ferien“ gibt es bei den meisten Menschen nicht. Eher ist ihr Alltag durch die Pandemie noch stressiger geworden. Was helfen würde, gelassener zu werden? Zum Beispiel Meditation. Eine App hilft beim Einstieg. 

Achtsamkeit ist ein Modewort. Aber man hört auch deswegen so viel davon, weil es tatsächlich wirkt: Meditieren reduziert nachgewiesenermaßen Ängste und Stress und stärkt die psychische Gesundheit. Also eigentlich genau das, was viele von uns in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Selbstisolation brauchen. Und trotzdem meditieren noch längst nicht alle.

Wer bislang zu wenig Zeit hatte oder dachte, Meditierenlernen ist viel zu kompliziert, für den gibt es eine App-Lösung: 7Mind. Die App führt schrittweise durch Meditations- und Achtsamkeitsübungen. Schon mit wenigen Minuten am Tag kann man sich eine Meditationspraxis aufbauen. Alle Übungen sind wissenschaftlich fundiert und wurden gemeinsam mit Ärzten, Psychologen und erfahrenen Meditationslehrern konzipiert.

Der Download ist kostenlos. Und weil die derzeitige Krise viele von uns zusätzlich stresst, stellt das 7Mind-Team viele zusätzliche Angebote kostenlos zur Verfügung, die zum Premiumbereich der App gehören. 

Zum Beispiel gibt es derzeit einen Grundkurs Meditation kostenlos: In nur sieben Minuten täglich lernen Sie die wichtigsten Meditationsgrundlagen. Damit möglichst viele Menschen gelassener durch die Corona-Zeit kommen, gibt es bei 7Mind auch viele Angebote für Kinder kostenlos: Meditationskurse speziell für Kinder, Schlafgeschichten für die Kleinen, aber auch Meditationen für alle Menschen, die gerade unter Stress leiden oder zwischendurch nach Entspannung suchen.

7Mind versteht sich als Begleiter und Verbündeten für jeden, der fokussierter durch den Tag kommen, zwischendrin kurz abschalten oder abends entspannter einschlafen möchte. Mit individuellen Empfehlungen, kleinen Erinnerungen und maximaler Flexibilität: 7Mind läuft auf dem Rechner, auf dem Tablet oder dem Smartphone.

Wem abends die Decke auf den Kopf fällt – vor lauter „Social Distancing“ oder im Gegenteil, weil die eigene Familie einem nach ein paar Tagen ungewohnter Nähe auch mal auf die Nerven gehen darf – für den hat 7Mind derzeit einen besonderen Service.

Jeden Abend um 18 Uhr streamt das Team eine Live-Meditation aus dem Homeoffice – über Facebook, Instagram und YouTube kann jeder mitmeditieren oder einfach zuhören. Damit will das Team von 7Mind gemeinsam mit der Community ein Zeichen für Gemeinschaftlichkeit setzen: Jetzt ist genau die Zeit, einander zu unterstützen und sich nah zu sein, trotz der räumlichen Trennung.

Für Meditations-Neulinge sind die Livestreams außerdem eine gute Möglichkeit, einfach mal unverbindlich auszuprobieren, ob diese Meditationssache etwas für sie ist. Aber Achtung, vor plötzlichen Entspannungs-Zuständen wird gewarnt!